Über Shiatsu

Shiatsu


Strandstrasse 33 - Ladenpassage - Westerland

Was ist Shiatsu?

 

Entlang der Meridiane wird am bekleideten Körper mit achtsamen Druck und Chi gearbeitet.

 

Shiatsu (Fingerdruck) wurde in Japan aus dem TCM entwickelt. Diese Form der Körperarbeit unterstützt dabei den Körper weniger mit Muskelkraft, als mit der Energie in Form von Chi oder Ki (Lebensenergie).

 

Im Unterschied zu Akupunktur und Akupressur werden im Shiatsu nicht nur einzelne Punkte am Körper gedrückt. Es gibt neben den unterschiedlichen Dehn- und Drucktechniken auch die Übungen des Makko Ho, sie sind dem Yoga ähnlich. Die Anwendung wird mit den Händen, Fingern und Handballen werden vom Druck angepasst, dazu passt die bequeme Bodenmatte.

 

Die „meridianfreie“ Arbeit bietet zudem die Möglichkeit, auch außerhalb der Meridiane zu arbeiten. Mit Achtsamkeit für die Befindlichkeiten und Gewohnheiten, kann man sehr gut arbeiten. So gesehen ist die Kunst im Shiatsu, die einer mühelosen Begegnung.

 

Was ist Chi (Ki)?

 

Das Wort Chi oder Ki wird mit weniger Konzepten als Lebenskraft wahrgenommen, sie durchfließt nicht nur unseren Körper, wir fühlen sie auch an angenehmen Plätzen.

 

Mit vermehrtem Chi kann man sich entspannter, lebendiger, kräftiger und wacher fühlen.

 

Shiatsu wird in Verbindung mit Chi als Wärme und pulsieren im Körper spürbar.

 

In Indien nennt man Chi Prana und in Japan Ki.

 

 

Terminvereinbarung:

 

Mobil:     0171 780 41 67

Mail:       info@chi-shiatsu.de

 

Strandstrasse 33 Westerland

Ladenpassage(Hotel Roth)

 

 

Woher kommt Shiatsu?

 

Namikoshi  eröffnete 1925 in Japan das erste Shiatsu-Therapie-Studio und gründete 1946 den Verband Nihon Shiatsu Kyōkai, sein Vermächtnis war unter anderem, die staatliche Anerkennung von Shiatsu als eigenständige Behandlungsmethode.

 

Masunaga, einer von Namikoshis begabtesten Schülern, wurde berühmt durch seinen eigenen Stil und erweiterte das klassische Meridiansystem mit Theorien zur energetischen Struktur des menschlichen Körpers.

Akinobu Kishi entwickelte als Schüler von Masunaga das Shiatsu weiter. Wataru Ohashi, ebenfalls ein Shiatsu Meister hat einige Bücher über Shiatsu geschrieben.

 

Vor über 30 Jahren war während unserem Aikido Training (10 Jahre) Shiatsu ein wesentlicher Bestandteil. Seit 2005 lerne und unterrichte ich Tai Chi und habe dadurch viel über Chi gelernt. Mein Wissen als Körpertherapeutin fließt ebenfall in die Arbeit.

 

Vielen Dank meinen Lehrern und Freunden:

 

Kenjiro Yoshigasaki Sensei, Hajo Hartwig, Ole Nydahl, Dietrich Rowek, Carmen Hackradt, Kerstin Pein und Barbara Brüggmann

 

Meine 3 Kinder habe ich von ihrer Geburt bis zu ihrem

7 Lebensjahr mindestens einmal in der Woche mit "Baby Shiatsu" massiert, auch ihnen vielen Dank für die wunderbare Zeit und dass sie zu großartigen Menschen geworden sind.

 

Herzliche Grüße,

Regula Meißner

Copyright Naturkosmetik und Shiatsu - Regula Meißner